Aktuelles aus unserer Schule

23 Mär 2024

An der Schulgemeindeversammlung vom Freitag, 22.3.24 durfte der Schulpräsident Pirmin Baumann auf ein ereignisreiches Schuljahr zurückblicken und so einige Blumen überreichen:

  • SEBA (Schulergänzendes Betreuungsangebot) ist gut gestartet und wird auch im nächsten Schuljahr bedürfnisorientiert weitergeführt.
  • Die Schülerzahlen sind rückläufig, so dass der Schulrat entschieden hat, im nächsten Schuljahr vier Doppelklassen zu führen.
  • Drei Lehrpersonen haben die Schule Steinegg verlassen: Mirjam Veser, Maria Hörler und Ulli Schönenberger. Ihr Einsatz wurde herzlich verdankt.
  • Als neue Mitarbeitende an der Schule Steinegg durften gleich vier neue Gesichter vorgestellt werden: Nicole Burri (Reinigungsfachkraft) Andrea Koch (Fachperson SEBA), Corina Gmünder (Lehrperson) und der neue Schulleiter Matthias Müller. Letzter stellte sich den Anwesenden kurz persönlich vor.
  • Folgende Lehrpersonen dürfen Jubiläen feiern: Judith Wüst (20 Jahre), Nadja Steingruber (10 Jahre), Katrin Geisser (5 Jahre).
  • Baustellen-Update: Das erste Teilprojekt - die Wellenbahn - konnte Ende Sommerferien den Kindern zur Nutzung übergeben werden. Das Teilprojekt 2 (Boulderwand, Bewirtschaftungszugang Spielwiese, Parkplätze, Gehweg, Terrassierungen, Kletterturm, Pingpong-Tische) ist aktuell in der Umsetzungsphase und soll bis zu den Sommerferien 2024 fertig gestellt werden. Das letzte Teilprojekt wird aufgrund einer möglichen Sanierung des Mehrzweckgebäudes vorerst zurück gestellt. So bleiben etwa der alte Sandkasten und die Wippen beim Kindergarten bis auf Weiteres bestehen.
  • Aktuell beschäftigt sich die Schule mit diesen drei Schwerpunktthemen: Berufsauftrag Lehrpersonen, Implementierung der neuen Schulsoftware und die Umsetzung des neuen Konzeptes für den Zyklus 1.

Die Traktandenliste wurde ohne grössere Überraschungen abgewickelt:

  • Kassier, Flurin Kunfermann bestätigte, dass es der Schule Steinegg finanziell gut geht und erläuterte die Jahresrechnung und das Budget. Trotz genehmigter Steuersenkung im letzten Jahr sind die Steuereinnahmen höher ausgefallen, nachdem Abschreibungen in der Höhe von CHF 170’000 gemacht und Rückstellungen für anstehende Projekte über CHF 230’000 gebildet wurden. Es resultiert ein Gewinn von CHF 2’130.
  • Der aktuelle Steuerfuss von 47% wird beibehalten.
  • Der Schulpräsident Pirmin Baumann und alle Schulratsmitglieder wurden einstimmig wiedergewählt.

Der Schulrat Steinegg bedankt sich bei allen Mitarbeitenden für das professionelle und herzliche Engagement sowie bei allen Schulbürgerinnen und Schulbürger für das entgegengebrachte Vertrauen.

Weiterlesen …

Zurück